ENDOCLUBNORD 2021

Warum ENDOCLUBNORD?

Der ENDOCLUBNORD wurde 1991 als praxisorientiertes Fortbildungsforum für die gastroenterologische Endoskopie gegründet. Er hat sich in der Zwischenzeit zum bedeutendsten Forum für Mediziner, Pflegepersonal und Studierende entwickelt und zählt heute mit jährlich über 2.000 Teilnehmenden zu den weltweit größten Kongressen mit Live-Endoskopie.

Kernstück der Veranstaltung, die jedes Jahr Anfang November im Congress Center Hamburg (CCH) stattfindet, sind – neben den Bereichen Diagnostik und Therapie im endoskopischen Bereich – Live-Übertragungen aus den drei beteiligten Kliniken, in denen internationale Top-Experten aus aller Welt bewährte und innovative endoskopische Verfahren mit modernster Endoskop- und Prozessortechnologie bei gleichzeitigem Austausch im Dialog mit den Fach-Moderatoren.

Der ENDOCLUBNORD setzt Maßstäbe, sowohl im Format der Veranstaltung als auch der technischen Umsetzung und wird z.B. seit 2019 auf einer 16 Meter breiten LED Wand im CCH präsentiert.

Rasante Neuentwicklungen bewegen inzwischen die gastrointestinale Endoskopie: Selbstfahrende Endoskope, KI-gestützte Bildanalyse und robotische Resektionswerkzeuge eröffnen neue Möglichkeiten. Als größte deutsche Live-Veranstaltung ist der ENDOCLUBNORD das Forum für einen brandaktuellen Überblick über klinische Standards und neueste Entwicklungen.