Thomas Rösch

Thomas Rösch

Von 1985 bis 2004 war Rösch an der TU München tätig, zuletzt als Oberarzt und Leiter der Endoskopie der II. Medizinischen Klinik. Danach wechselte er an die Charité Berlin als C3-Professor mit Schwerpunkt Endoskopie in der Klinik für Gastroenterologieam Campus Virchow sowie als Leiter der dortigen Interdisziplinären Endoskopie. Seit Oktober 2008 ist Thomas Rösch Direktor der Klinik für Interdisziplinäre Endoskopie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Er folgt auf Prof. Dr. Nib Soehendra. Professor Rösch hat in den vergangenen 20 Jahren mehr als 150 endoskopische Originalarbeiten zu neuen Diagnostik- und Therapieverfahren veröffentlicht. Professor Rösch war von 1991 bis 2003 assoziierter Herausgeber, von 2004 bis 2013 Herausgeber der renommierten endoskopischen Fachzeitschrift „Endoscopy“ und arbeitet seit Mitte 2013 als stellvertretender Herausgeber der Fachzeitschrift „Gut“.